Der Sammler

Sie stand genau vor ihm. Es waren nur fünf Schritte, die er hätte machen müssen um sie anfassen zu können. Doch er tat es nicht. Zu ideal war sie. Wie ein Ölgemälde von einem Künstler, der bereits vor einer sehr langen Zeit verstorben war. Überwältigend, fesselnd, absolut… unantastbar. Eine Perfektion, so wie er es sich immer gewünscht hat. Lange, blonde Haare. Helle und makellose Haut. Volle Lippen, die durch den roten, leicht verschmierten Lippenstift noch voluminöser erschienen, doch es war in keinster Weise unpassend. Sie wirkten eher ergänzend zu ihren überaus großen, Reh-braunen Augen. Der schmale Hals, den er so gerne berühren würde. Die vollkommenen Brüste. Die schlanke Taille. Die langen Beine.  Nur fünf Schritte.

Es war ein dunkler Raum. Der einzige Lichtstrahl war auf sie gerichtet. Er konnte jedes Muttermal sehen. Jedes so winziges Detail an ihrem unverhülltem Leib. Doch das, was jedem sofort ins Auge gestochen hätte, übersah er. Absichtlich.

Die Nähte an ihrem erstarrtem Gesicht und ihrem leblosen Körper. Und auch wenn das Zimmer dunkel gewesen ist, hätte der Geruch der Verwesung verraten, dass der Raum voller entstellten Leichen war.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Der Sammler

  1. Da bin ich wieder, as always 🙂 Sie erinnert mich irgendwie..an Begierde, vielleicht weil ich die Geschichte (rein zu Recherchezwecken natürlich :D) ein paaar Mal gelesen habe. Ich finds interessant wie du sehr ein Thema, das mit Liebe oder Glück zu tun hat nimmst, es einmal kurz betrachtest und es dann eine Klippe herunter auf spitze Felsen fallen lässt. Verrät das vielleicht was über dich? Anyways, hat mir sehr gefallen!

    Gefällt 1 Person

    1. Hey)) Ja, hast schon Recht, ist die selbe Thematik. Was soll ich machen, ich stehe darauf über psychisch instabile Männer zu schreiben )) Und deine Beschreibung zu meinem Schreibstill ist ziemlich treffend)

      Gefällt mir

      1. Ok…das ist interessant ^^ Weiß noch nicht ganz ob ich mich traue zu fragen wieso 😀 Aber anstatt deine Comments vollzuspammen..ich hab letztes Mal ein Kontaktformular unter meine Geschichte gepackt soo..fell free to write ^^

        Gefällt mir

  2. Letzter Kommentar (hopefully ^^) Dann lass ich deine arme Kommentarsektion in Ruhe 🙂 Kannst mir (da ich das leider als noreply E-Mail bekommen gerne deine Mitteilen, wie gesagt dann ist hier nich so viel Los 🙂 natürlich nur als Angebot ^^)
    Würde mich sehr interessieren wie du sie interpretierst da du..wahrscheinlich die Einzige bist die meinen Blog liest ohne mich zu kennen 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s