G – Geburtstag

 

Ein Kind. Ein Mädchen. Ein Geburtstag.

Kein Lachen. Stille. Nicht mal ein Flüstern.

Ein Mädchen, das nicht feiern wollte,

Acht Jahre alt, spielt gerne Flöte.

 

Der Tag fing schon hysterisch an:

„Ich will die gar nicht sehen, Maam!“

Die Mutter ignorant wie immer:

„Zieh dich jetzt an! Kein Wort mehr. Stille!“

 

Die Gäste rufen, der Clown mit:

„Das Beste für’s Geburtstagskind!“

 

Doch dann die Torte:

„Oh mein Gott, was hab ich da in meinem Mund?“

Sie kauen, schlucken und verdauen

Die kleinen Stücke feinster Sahne.

 

Das Mädchen freut sich,

Denn sie weiß, was es für alle später heißt.

 

Dessert zu Ende, alle Satt

Gesicht im Teller, allesamt.

 

Ein Kind. Ein Mädchen, spielt gerne Flöte.

Ein kleiner Mörder und zehn Tote.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “G – Geburtstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s